Freiwilliges Elterngeld

Icon Heading

"Unser Engagement - der Mensch"

Warum gibt es das freiwillige Elterngeld?

Die katholischen Privatschulen der Gemeinnützigen St. Dominikus Schulen GmbH unter dem Dach der St. Dominikus Stiftung Speyer sind staatlich anerkannte Ersatzschulen. Somit gelten für sie die Privatschulgesetze und Verordnungen der Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland. Diese sehen bei der Deckung der Personal- und Sachkosten eine Eigenbeteiligung des Schulträgers vor. Die Differenz zwischen Refinanzierung der Länder und den tatsächlich anfallenden Kosten ist noch immer sehr groß. Daher mussten Sanierungs- und Investitionsmaßnahmen in den Schulen bisher zurückgestellt werden.

Wofür wird das freiwillige Elterngeld verwendet?

Mit dem freiwilligen Elterngeld werden grundsätzlich keine laufenden bzw. grundlegenden Kosten des Schulbetriebes finanziert. Es wird in der jeweiligen Schule ausschließlich für Sanierungs- und Investitionsmaßnahmen verwendet, die der Träger nicht in vollem Umfang leisten kann. Das freiwillige Elterngeld wird beispielsweise für dringend notwendige Sanierungen am Schulgebäude eingesetzt oder ermöglicht eine Umsetzung technischer Entwicklungen im Bereich der Naturwissenschaften und musischen Fächer, die neue Einrichtungen in den entsprechenden Sälen erforderlich machen.

Wie funktioniert das freiwillige Elterngeld?

Das freiwillige Elterngeld sollte per Überweisung (als Dauerauftrag) oder Lastschrift an die St. Dominikus Stiftung Speyer auf das entsprechende Elterngeldkonto erfolgen. Die Stiftung wird die Spenden unvermindert an den Schulträger bzw. die jeweilige Schule weiterleiten. Selbstverständlich werden die Eltern regelmäßig über die Verwendung des freiwilligen Elterngeldes informiert und erhalten automatisch eine Spendenbescheinigung (Zuwendungsbestätigung) zu Beginn eines jeden Jahres für das abgelaufene Kalenderjahr.

Unsere katholischen Privatschulen sind lebendige christliche Erziehungs- und Bildungsgemeinschaften. Ihr freiwilliges Elterngeld trägt dazu bei, deren Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit zu stärken und die dominikanischen Wurzeln zu erhalten. Werden auch Sie ein Teil dieser Gemeinschaft.

Datenschutz und Einwilligungserklärung:

Mit der Bekanntgabe Ihre Daten werden Sie in unser Spendenverwaltungsprogramm aufgenommen und erhalten automatisch Informationen zu unseren laufenden Spendenaktionen. Ihre Daten werden ausschließlich für unsere Öffentlichkeitsarbeit genutzt sowie von dem von uns mit dem Versand beauftragten Dienstleister.  Wir sind verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass Sie der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten jederzeit widersprechen können.

Werden Sie Engagement-Pate

Icon Heading

Stiftungsarbeit, die sichtbar ist!


Spendenkonto:

Empfänger: St. Dominikus Stiftung

Kontonummer: 100 059 200

BLZ: 750 903 00 (LIGA Bank Speyer)

IBAN: DE60 7509 0300 0100 0592 00

BIC: GENODEF1M05

Spenderbetreuung:

Fanny Hautmann-Benz
Tel.: 06232-877-3842
spenden@st-dominikus-stiftung.de