St. Dominikus Stiftung Speyer Newsletter Sommer 2016       Probleme mit der Darstellung dann klicken Sie bitte hier.  
 
 
Logo St. Dominikus Stiftung
 
800 Jahre Dominikanerorden - Feier im Dom zu Speyer
 
 

Liebe Leserinnen und Leser,

in diesem Jahr begeht der Dominikanerorden weltweit sein 800-jähriges Jubiläum. Natürlich feiern auch wir Dominikanerinnen vom Institut St. Dominikus gemeinsam mit den Dominikanerinnen vom Kloster St. Magdalena voller Freude und in Dankbarkeit mit. Vor kurzem haben wir im Dom zu Speyer mit Herrn Weihbischof Georgens, mit unseren Tochtergesellschaften und allen, die sich uns verbunden wissen, (siehe Bild) einen bewegenden Festgottesdient gefeiert. Ein besonderes Anliegen in diesem Jahr ist es uns, unsere St. Dominikus Stiftung Speyer einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen. Deshalb wird die Stiftung am 24. September 2016 im Institut St. Dominikus Speyer ihren ersten „Tag der Stiftung“ organisieren. Mehr als 400 geladene Gäste werden dabei Gelegenheit haben, sich bei Begegnungen und Gesprächen über unsere Stiftungsarbeit und die Einrichtungen der Tochtergesellschaften umfangreich zu informieren.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und grüße Sie herzlich.
Generalpriorin Schwester Gertrud Dahl OP
Vorsitzende des Stiftungsvorstandes

 

Generalpriorin Schwester Gertrud Dahl OP
 
 
  Unterschrift  
 
 
  Aktuelles  
 
 

800 Jahre Dominikanerorden

800 Jahre Dominikanerorden
Schwestern des Instituts St. Dominikus Speyer feierten am 11.06.2016 mit ihren Einrichtungen im Dom einen feierlichen Festgottesdienst.
Lesen Sie mehr

 
 
 
 

Schüler Diskutieren

Schüler diskutieren über Dominikus und die Ordensgemeinschaft
Wenn in diesem Jahr die Ordensschwestern 800 Jahre Dominikaner-Orden feiern, dann stellt sich die Frage: Wissen die rund 3500 Schülerinnen und Schüler überhaupt etwas anzufangen mit den „starken Wurzeln für die Zukunft“, auf denen ihre Schulen aufbauen? In einer Unterrichtsstunde des Grundkurses Katholische Religion der Jahrgangsstufe 12 im Nikolaus-von-Weis-Gymnasium in Speyer wurde diese Frage thematisiert.
Lesen Sie mehr
Film über St. Dominikus anschauen

 
 
 
 

Schüler Diskutieren

Karolina Burger Ausstellung im Rathaus-Center Ludwigshafen
1912 startet die Lehrerin Karolina Burger ihren Einsatz für die Ärmsten. 1913 mietet sie ein Haus in Ludwigshafen-Mundenheim und gründet den Katholischen Fürsorgeverein, das spätere St. Annastift. Aus den „Armen Schulschwestern“ entwickelte sich dann im Laufe der Zeit das heutige Institut St. Dominikus.
Lesen Sie mehr

 
 
800 Jahre Dominikanerorden - Feier im Dom zu Speyer
 

Termin jetzt schon vormerken: 24.9.2016, 9:30 Uhr
Tag der Stiftung - anlässlich 800 Jahre Dominikaner Orden

 
 
  Hauptthema  
 
 

Starke Wurzeln für die Zukunft
Der Orden der Predigerbrüder - so der eigentliche Name der Dominikaner - geht auf die Gründung des heiligen Dominikus aus Spanien zurück. Bereits 1207 errichtete er in Prouilhe in Südfrankreich eine Gemeinschaft bekehrter Frauen, 1215 folgte dann in Toulouse der männliche Zweig des Ordens, der am 22. Dezember 1216 von Papst Honorius III. bestätigt wurde. Danach breitete sich der Orden in Windeseile über ganz Europa aus.
Lesen Sie mehr


800 Jahre Dominikanerorden
 
 
800 Jahre Dominikanerorden - Feier im Dom zu Speyer
 

Unser Engagement - Der Mensch
Helfen sie mit. Ihre Spende kommt an!

 
 
  Impuls  
 
  Impressionen Dominikus  
 


Lieber Bruder Dominikus,
„Prediger der Gnade“ wolltest du und sollen wir sein – von Jesus und der Gegenwart der Barmherzigkeit Gottes unter uns Zeugnis geben durch das, was wir sagen , aber mehr noch, durch das, was wir tun, und am allermeisten durch das, was wir sind.
Einer der Menschen, die wie wir dominikanisches Feuer gefangen haben, Meister Eckhart, öffnete uns die Augen dafür, dass Gottes Barmherzigkeit bedeutet, sein Leben mit den Menschen zu teilen.
Und das hast du gemacht.
Deinen Besitz hast du geteilt, als du während einer Hungersnot in deiner Stadt deine dir so kostbaren Bücher verkauft hast, weil du nicht über toten Seiten studieren wolltest, während draußen Menschen vor Hunger starben.
Deine Zeit, deine Gedanken und Erfahrungen mit Gott hast du geteilt, als du in vielen Tages- und Nachtstunden mit suchenden und fragenden Menschen darüber gesprochen hast, was ein barmherziger Gott für unser Leben will und was nicht.
Deine Freude an Gott und seinem Wort und dein Vertrauen in beides hast du mit deinen Brüdern geteilt, als du mit ihnen gelacht und geweint, gesprochen und geschwiegen hast.
So leben wollen wir auch.

Text von Katja Süß, Lehrerin an einem Koblenzer Gymnasium und Mitglied der Dominikusgruppe Speyer, einer dem Institut St. Dominikus angegliederten dominikanischen Laiengemeinschaft

 
 
  Angebote  
 
 

09. Juli 2016

Kontemplationstag
Der Kontemplationstag gibt die Möglichkeit, sich für einen ganzen Tag aus der Hektik des Alltags in die Stille zurückzuziehen und auf Gebetsübungen einzulassen.
Anmeldung erwünscht bei: Sr. Mechthild Fricke OP, Telefon 06232/912-0

Lesen Sie mehr

 
 

11. Juli 2016

Meditatives Tanzen
Das Meditative Tanzen führt uns durch einfache Kreistänze aus der Geschäftigkeit unseres Alltags in die Ruhe und die Stille. Miteinander verbunden suchen wir immer wieder neu den Weg zur Mitte und damit zur Quelle unserer Kraft.

Lesen Sie mehr

 
 

29.07. - 07.08.2016

Tanzexerzitien
Wer sich für Tanzexerzitien entscheidet, wählt eine Exerzitienform, die Elemente aus den klassischen Einzelexerzitien mit dem meditativen Tanzen verbindet. Im Mittelpunkt der Tage steht die persönliche Beziehung zu Gott.
Lesen Sie mehr

 
 

24. September 2016

Tag der Stiftung
Seit 2003 unterstützt die St. Dominikus Stiftung Speyer die Schwestern mehr und mehr in Ihrer unverzichtbaren Arbeit in vielen Bereichen. Zukünftig will die St. Dominikus Stiftung Speyer auch mehr über das eigene Wirken und ihrem Engagement für die Tochtergesellschaften informieren und berichten.
Lesen Sie mehr

 
 

Weitere Angebote und Informationen im Internet unter:
www.institut-st-dominikus.de

 
 
  Kirchliche Festtage  
 
 

29. Juni 2016

Apostel Petrus und Paulus        
Wer als Pilger oder Tourist den Vatikan besucht, kommt an zwei Gestalten nicht vorbei: Petrus und Paulus. Überlebensgroß stehen die beiden Apostelfürsten gleichsam als Zwillingspaar vereint auf dem Petersplatz. Die beiden Marmorstatuen sind jedoch mehr als nur "Türsteher" vor dem Eingang zum Petersdom. Sie erinnern vielmehr an zwei der größten Gestalten der Kirchengeschichte.

Lesen Sie mehr

 
 

06. Juli 2016

Maria Goretti (Name einer Heimgruppe im St. Annastift)
Maria (Marietta) Goretti, eine der jüngsten Heiligen unserer Zeit, war das älteste von fünf Kindern einer armen Landarbeiterswitwe, die sich nach dem Tod ihres Gatten in einem Dorf in der Nähe von Nettuno im Süden Italiens für ihre Kinder abrackerte und doch nur gerade das Lebensnotwendigste für die Familie erarbeiten konnte.

Lesen Sie mehr

 
 

09. August 2016

hl. Edith Stein (Patronin der Edith Stein Schulen)
Ihr Leben und Tod waren gleichermaßen Zeugnis eines unbeirrt gelebten Glaubens. Als geborene Jüdin und entschiedene Christin überwand Edith Stein Grenzen und schuf Verbindungen zwischen jüdischer und christlicher Existenz. Am 11. Oktober 1998 wurde sie als erste Katholikin jüdischer Abstammung vom damaligen Papst Johannes Paul II. heiliggesprochen.
Lesen Sie mehr

 
 

15. August 2016

Maria Himmelfahrt
Die europäischen Staaten sammeln sich unter dem Zeichen der zwölf Sterne. Das hat mit dem heutigen Festtag der Aufnahme Mariens in den Himmel zu tun, erklärt Bruder Paulus. Maria und die zwölf Sterne kommen in der Bibel vor
Lesen Sie mehr
Videos anschauen

 
 

23. August 2016

Rosa von Lima (Name der Stiftung für die Missionsarbeit des Instituts)
Rosa von Lima, die Patronin von Peru und ganz Lateinamerika, erblickte als Isabel Flores 1586 in Lima, der Hauptstadt von Peru, das Licht der Welt. Da das kleine Mädchen wie eine blühende Rose aussah, nannte es die Mutter nur noch "Rosa". Schon von klein auf zeigte das Mädchen eine ungewöhnliche Fähigkeit...
Lesen Sie mehr

 
 

17. September 2016

Hildegard von Bingen
Hildegard von Bingen (1098-1179) wird heute in den exklusivsten Zirkel der katholischen Kirche aufgenommen: Benedikt XVI. erhebt die mittelalterliche Mystikerin aus der Nähe von Alzey in Rheinhessen zur Kirchenlehrerin.

Videos anschauen

 
 
 

Ihre Spende - jetzt auch online

Wer an die St. Dominikus Stiftung spenden möchte, kann dies auch online tun. Auf der Startseite der Homepage befindet sich ein roter Spendenknopf, angeklickt erscheint direkt das Spendenformular. Probieren Sie es aus.

 
  Hier klicken und spenden.  
 
 


Impressum
St. Dominikus Stiftung Speyer · Pistoreigasse 9 · 67346 Speyer
Tel.: 06232‑877‑3842 · Fax: 06232‑877‑6107 ·
info@st‑dominikus‑stiftung.de

Die St. Dominikus Stiftung Speyer ist eine rechtsfähige kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts.
Vorsitzende des Stiftungsvorstandes: Generalpriorin Schwester Gertrud Dahl OP

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.